Diesel-Fahrverbote in Berlin sind wahrscheinlich.

Jürgen Resch, der Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH), steht vor Beginn der mündlichen Verhandlung zu Dieselfahrverboten vor dem Verwaltungsgericht. Das Gericht verhandelt über mögliche Diesel-Fahrverbote in der Hauptstadt. Auf vielen Straßen Berlins wird der Grenzwert für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid überschritten. (Quelle: dpa/Büttner)

Am Berliner Verwaltungsgericht wird darüber verhandelt, ob es in der Hauptstadt Diesel-Fahrverbote geben soll. Die klagende Deutsche Umwelthilfe besteht nicht mehr auf Verbote in der gesamten Umweltzone. [rbb]

Leave a Reply